Kofi Asamoah - Ein Schwank aus unserer Jugend
Impressum / Datenschutz
28.03.14 | Jugend | 1 Kommentare

Kofi Asamoah - Ein Schwank aus unserer Jugend

Asamoah

Kofi Asamoah U19 Spieler der Offenbacher Kickers - Bild: Foto Kickersjugend.de

Hallo Kofi, sch├Ân das du Zeit gefunden hast. Du bist jetzt in der U19 der Offenbacher Kickers und dort als Torsch├╝tze sehr erfolgreich.

Stell dich doch kurz den Fans vor.

Mein Name ist Kofi Asamoah und ich bin 18 Jahre alt. Ich wohne in M├╝hlheim am Main und kann mit dem Fahrrad zu den Kickers und meinem Training fahren. Meine Hobbys sind Tischtennis spielen, Fu├čball spielen und Freunde treffen. Seit 1 1/2 Jahren spiele ich jetzt f├╝r die Kickers.

Wo warst du vor den Kickers?

Mein erster Verein war der KV M├╝hlheim, von dort bin ich f├╝r 5 Jahre zur Eintracht gewechselt und wurde mit der U15 S├╝ddeutscher Meister. Ratinho (anm. Red. Ehm. Profi des FCK) hat mich dann zur U17 nach Kaiserslautern (U17 Bundesliga) geholt und ich ging dort auf das Internat.

Warst du Stammspieler in KÔÇÖlautern und wie war die Zeit f├╝r dich dort?

Die Zeit hat mich sehr gepr├Ągt. Es ist nochmal etwas ganz anderes. Weg von zuhause und nur noch f├╝r den Fu├čball leben. ÔÇô Stammspieler war ich leider nur bis zum Trainerwechsel. Da wir nicht so gut in die Runde gestartet waren, wurde Ratinho als Trainer abgel├Âst und der Neue setze dann nur noch auf die ├Ąlteren Jahrg├Ąnge, um die Klasse zu halten.

"Manchmal muss man sein Gl├╝ck erzwingen"

Warum bist Du nach Offenbach gewechselt?

Der Kontakt zur Familie und zu meinen Freunden hat mir einfach gefehlt, die Chance dort Profi zu werden war auch durch die gro├če Konkurrenz einfach zu schwierig.

Bist du schon immer St├╝rmer oder hast auch schon andere Positionen gespielt. Was ist deine Lieblingsposition?

Seitdem ich Fu├čball spiele, bin ich schon immer Mittelst├╝rmer. Deshalb ist das auch meine Lieblingsposition.

Deine Torausbeute ist sehr beeindruckend, bist du schon immer so erfolgreich?

Ich hatte Zeiten, wo ich sehr viel getroffen habe, aber auch Zeiten wo es eher weniger Tore waren. Wenn ich allerdings im Spiel bin, suche ich nur das Tor. F├╝r meine Torausbeute muss ich an dieser Stellen auch einen gro├čen Dank an meine Mitspieler aussprechen. Nur durch ihre guten Leistungen, erm├Âglichen sie mir erst meine Tore zu erzielen.

Du hast in 18 Spielen 18 Tore geschossen. Wie viele sind es denn insgesamt mit Pokaltoren?

18 Tore stimmen. Im Pokal m├╝ssten es denke ich auch 6 oder 7 sein. Dort spielt eher mal die Reserve.

Mit nur 25 Toren in 24 Pflichtspielen sind die Kickers nicht gerade Torhungrig. Hast du Tipps f├╝r unsere Profis?

(Lacht) Das sind Profis, die kann ich nicht belehren. Ein kleiner Tipp vielleicht: "Manchmal muss man sein Gl├╝ck erzwingen"

Die finanziellen M├Âglichkeiten sind leider begrenzt.

Hat die U19 Kontakt zur ersten Mannschaft?

Bis jetzt haben einige Spieler oben mit trainiert.

Auch du schon?

Nein ich leider nicht.

Wie w├╝rdest du dich als Spielertyp bezeichnen? Konter oder Strafraumst├╝rmer?

Ich bin typischer Strafraumst├╝rmer, der sich auch gerne mal zur├╝ckfallen l├Ąsst. Ich behaupte den Ball und verteile ihn an meine Mitspieler, um mich dann direkt wieder Richtung Strafraum zu orientieren. Ich spiele immer mit Herz und Leidenschaft.

Wie wohl f├╝hlst du dich bei den Kickers und bist du der Meinung, dass du hier eine Perspektive hast?

Ich f├╝hle mich sehr wohl hier. Ich komme aus der Gegend und wollte schon als kleiner Junge Profi werden. Jetzt muss ich nur noch auf mich aufmerksam machen und mein Traum k├Ânnte wahr werden.

Wie beurteilst du die Jugendarbeit beim OFC?

Die Jugendarbeit der Kickers ist eine ganze andere wie in Kaiserslautern oder Frankfurt. Hier merkt man leider, dass die finanziellen M├Âglichkeiten begrenzt sind. Dort waren die Jugendtrainer auch gleichzeitig Profis der 1. Mannschaft. Wobei wir in Offenbach mit Michael Hartmann und Angelo Barletta auch zwei sehr gute Trainer haben.

Wir wollen aufsteigen!

Gibt es ein einheitliches taktisches Training, um eine m├Âgliche Integration in die Profimannschaft zu erleichtern?

In der 1. Mannschaft sind ganz anderen Spielertypen. Daher ist es richtig, dass wir hier die Grundlagen gezeigt bekommen und so den Einstieg ├╝berhaupt erst zu erm├Âglichen. Unsere Trainer sagen aber, dass manche von uns es oben schaffen w├╝rden, wenn sie die Chance bek├Ąmen.

Wie oft habt ihr Training die Woche?

Wir haben 4 mal die Woche Training plus unser Spiel am Wochenende.

Hattest du bereits R├╝ckschl├Ąge (Verletzungen)?

Ja, in der U17 bei der Eintracht habe ich mir eine Schultereckgelenksprengung zugezogen und war so einige Monate au├čer Gefecht gesetzt.

Die U19 ist auf Relegationskurs und k├Ânnte n├Ąchstes Jahr Bundesliga spielen, wie sch├Ątzt du eure Chancen f├╝r den Aufstieg ein?

Ja, ich denke wir haben gute Chancen um aufzusteigen, dass ist auch ganz klar unser Ziel. Wir sind gut drauf und einige von uns durften bereits letztes Jahr schon in der Relegation spielen und wissen, welche Atmosph├Ąre bei so einem Spiel herrscht und darauf freuen wir uns alle sehr.

"nothing is easy on this earth"

W├╝rdest du die Regionalliga der A-Jugend Bundesliga vorziehen?

Na klar! In der Regionalliga wird ganz anderer Fu├čball gespielt. K├Ârperbetonter, schneller und nat├╝rlich ist die Atmosph├Ąre durch die vielen Fans auch eine ganz andere.

K├Ânntest du n├Ąchstes Jahr dennoch U19 spielen?

Nein das ist mein letztes Jahr bei der U19

Hast du schon ein Vertragsangebot von Kickers Offenbach f├╝r die 1. oder 2. Mannschaft?

Nein, leider noch nichts. Ich hoffe aber, dass ich durch meine Leistung auf mich aufmerksam mache. Mein Ziel ist es in die 1. Mannschaft zu kommen. Mosch und Tahiri (mit dem ich letztes Jahr zusammen gespielt habe) haben es auch geschafft.

Tahiri hat letztes Jahr durch seine Torausbeute auf sich aufmerksam gemacht. Wer hat den mehr Tore von euch geschossen?

Ich bin letztes Jahr neu dazu gekommen und war durch seine gute Leistung meist nur Reserve. Ich habe trotzdem meine 10 Tore geschossen und dieses Jahr d├╝rfte ich ├╝ber seinem letztj├Ąhrigen Wert liegen.

Kofi Asamoah im Trikot der Offenbacher Kickers - Bild: Foto Nejdeh Ivan - regiomelder.de

Erz├Ąhlt Tahiri dir ab und an was von der 1. Mannschaft?

Nein. Wir haben nicht mehr so Kontakt, seitdem er bei der 1. Mannschaft mit trainiert.

Merkst du eigentlich was von der Umstellung durch Alfred Kaminski als neuen Sportdirektor? Hat sich das Training ge├Ąndert?

Er war sehr oft bei unseren Freundschaftsspielen in der Vorbereitung zu sehen. Aber am Training selbst hat sich nichts ge├Ąndert, insofern w├╝rde ich sagen noch nicht. Gespr├Ąche hat er soweit ich wei├č noch mit keinem von uns gef├╝hrt.

W├╝rdest du dir die Regionalliga zutrauen?

Es w├Ąre bestimmt nicht leicht, aber ...nothing is easy on this earth

"Das war f├╝r uns alle ein geiles Erlebnis!"

Ok. F├╝hlst du dich gut vorbereitet auf eine Karriere als Profi?

Ja, unsere Trainer helfen uns sehr und bringen uns viel bei. Es wird schon versucht auch die Anforderungen an einen Profi zu ├╝bermitteln.

Gibt es einen Verein bei dem du mal unbedingt spielen m├Âchtest und einen bei dem du niemals unterschreiben w├╝rdest?

Mein Ziel ist in der 1. Mannschaft der Kickers zu spielen. ├ťber den Verein, bei dem ich nie unterschreiben w├╝rde, habe ich mir bisher keine Gedanken gemacht.

Hast du ein Vorbild beim OFC oder einem anderen Verein und warum?

Beim OFC sind es meine Trainer. Mein Lieblingsspieler ist Didier Drogba. Er ist menschlich ein super Typ und seine fu├čballerischen F├Ąhigkeiten sind wirklich gut. Er kann im Strafraum gut den Ball abschirmen und macht viele Tore.

Was ist dein Ziel in naher Zukunft?

Mein Ziel in naher Zukunft ist mit der A-Jugend aufzusteigen, Torsch├╝tzenk├Ânig in der A-Jugend Hessenliga zu werden und bei der 1. Mannschaft der Kickers zu spielen. Davon habe ich immer getr├Ąumt.

Gehst du zu den Heimspielen der Kickers?

Wenn es die Zeit zu l├Ąsst, dann ja.

Ein Grund warum der Trainer dich braucht?

Ich arbeite f├╝r die Mannschaft und bring meine Leistung.

Ganz optimistisch ÔÇô bejubeln wir n├Ąchste Saison dein erstes Tor f├╝r den OFC?

Ja das ist mein Traum! Ich komm aus der Gegend und hier ist meine Heimat und ich will unbedingt f├╝r OFC spielen!

Deine Worte an die Fans der Offenbacher Kickers:

Ich sch├Ątze und bewundere es sehr, wie die Fans der Offenbacher Kickers auch die Jugend mit unterst├╝tzen (Soundanlage, Geldspenden). Letztes Jahr waren sie sehr zahlreich beim Relegationsspiel der A Jugend in Kaiserslautern und haben uns wirklich toll unterst├╝tzt. Das war f├╝r uns alle ein geiles Erlebnis. Trotz des Abstiegs von der 3. Liga in die Regionalliga, blieben die Fans ihrer Mannschaft treu. Es ist beeindruckend, wie viele Fans zu den Spielen in dieser Liga kommen. Das zeigt den engen Zusammenhalt zwischen den Fans, dem Verein und wie bedingungslos sie hinter ihrer Mannschaft stehen. Die Fans kann man nur loben und ihnen, f├╝r ihre tolle Unterst├╝tzung bei Heim-und Ausw├Ąrtsspielen, nur danken.

Danke Kofi f├╝r dein Interview und deine Zeit. Es ist wirklich beeindruckend mit viel Herzblut und Leidenschaft du f├╝r dein Karriere in Offenbach k├Ąmpfst. Ich dr├╝cke dir im Namen der Offenbacher Fans beide Daumen und hoffe dein erstes Tor im Trikot der ersten Mannschaft schon bald bejubeln zu d├╝rfen!

In diesem Sinne - NUR DER OFC!

Der Autor:

Bist du anderer Meinung? Diskutiere mit - nutze die Kommentarfunktion!

Kommentare ( 1 ) Gutes Interview!Markus Horn schrieb am: 28.03.14 um 10:52Interessant zu lesen, das der neue Sportdirektor nach dreimonatiger Amtszeit scheinbar noch mit keinem Spieler der U19 gesprochen hat. Dabei soll doch die Nachwuchsf├Ârderung der Kernpunkt seiner T├Ątigkeit sein. Aber wahrscheinlich feilt er noch am Konzept.

Hinterlasse eine Antwort:

Erforderliche Felder sind markiert *

Dein Kommentar wird erst nach einer Freischaltung angezeigt.

Dein Name*:
Titel*:
Inhalt*:
´╗┐

´╗┐

© Blogzwo 2014 - Admin