Heimischer Saisonabschluss 2014
Impressum / Datenschutz
18.05.14 | OFC GmbH | 0 Kommentare

Heimischer Saisonabschluss 2014

Gut gefüllter Gästeblock - trotz U23

Xovilichter können die alten Masten nicht ersetzen.

Gestern war das letzte Heimspiel der Saison 2013 / 2014. Saisonfinale ist dann nächste Woche bei den alten Bekannten aus Pfullendorf. In der Heimtabelle belegt der OFC nur Platz 8 und kann aber noch von der Eintracht aus Trier und der kleinen TSG überholt werden.

Mit 8 Siegen, 5 Unentschieden und 4 Niederlagen, können die OFC Fans nicht unbedingt enttäuscht sein. Klare Nummer 1 ist man in Sachen Zuschauertabelle. Mit 104.491 und damit im Schnitt 6.147 Zuschauern liegt man klar vor Mannheim, die mit 51.892 Zuschauern Platz 2 belegen. Ob der OFC diese klasse Zahl nächstes Jahr auch halten kann, wird die Saison zeigen. Die Mannschaft gestern hat jedenfalls Lust auf mehr gemacht.

Ungewissheit Regionalliga

Angefangen hat das heimische Regionalliga-Abenteuer gegen den großen Favoriten aus Worms. Das Spiel wollten damals 7.502 Zuschauer sehen und man ging zufrieden nach dem 0:0 nach Hause. Heute bin ich enttäuscht, denn dieses Ergebnis gehört zu jenen, die man hätte gewinnen müssen. Aber hinterher ist man immer schlauer. Was in dieser Saison möglich gewesen wäre, sieht man an der Mannschaft des gestrigen Gegners. Beide Teams (OFC & FCK) stellten bis dato die beste Abwehr in der Liga. Deshalb habe ich auch nicht mit einem Torreichen Spiel gerechnet.

In Sachen Zuschauer klare Nummer 1

Gut gefüllter Gästeblock

Zuschauermäßig war das Spiel mit 5646 Besuchern unterdurchschnittlich besucht. Schade eigentlich, aber es ging für unseren OFC eigentlich um nichts mehr. Eigentlich…

Das Highlight der Saison war allerdings Waldhof Mannheim. Mit über 10.000 Zuschauern das bestbesuchtes Spiel der Saison. Leider ging es bekanntlich 0:1 verloren und somit hatte man gegen die Waldhöfer leider eine sehr schlechte Saisonbilanz, auch wenn man in beiden Spielen sportlich die bessere Mannschaft war. Neben den Spielen gegen Mannheim, wurden auch wichtige Punkte gegen die Aufsteiger verschenkt. Gegen Baunatal holte man insgesamt nur 1 Punkt. Und auch gegen Homburg und Zweibrücken ging man Zuhause leer aus.

Viele Tore bei defensivstarken Mannschaften

Wie erwähnt hatte ich gestern kein Torreiches Spiel erwartet. Trafen doch die beiden defensivstärksten Teams aufeinander. Mit 60 Toren waren die Pfälzer allerdings Offensive deutlich stärker als die Kickers. Was der OFC-Fan auch direkt in der 4. Minuten zu sehen bekam. Es war ein wirklich sauber herausgespieltes Tor. Zu Pause stand es 1:3. Sehr torreich leider zum Nachteil meiner Kickers. Aber sie kamen stets zurück ins Spiel und ließen die Köpfe nicht hängen. Auch unter dem Aspekt das Trainer Schmitt das Team komplett umstellen musste, kann man sagen, dass die gezeigte Leistung nicht schlecht war.

Danke fĂĽr diese Saison

Anschlusstreffer zum 2:3

Was dann kam war unfassbar. Der OFC kam direkt nach der Pause per Handelfmeter zurück ins Spiel. Es wurde nochmal alles gegeben und die Kickers Viertelstunde hat mal wieder richtig Spaß gemacht. Lange war es her, dass der OFC ein Spiel in der Nachspielzeit drehte. Ich erinnere mich an Fortuna Köln in der Saison 1999 / 2000 und an das Spiel gegen den FC St. Pauli 2008. Und auch gestern kam der OFC zurück und besiegte Kaiserlautern in der Nachspielzeit durch Tore von Bäcker (3:3) und von der Burg (4:3 – 93 Min.). Der Berg bebte. Die Mannschaft bedankte sich mit einem Spruchband für die wirklich grandiose Unterstützung diese Saison und die Fans bedankten sich für viele tolle Spiele.

Freude auf mehr

Es wächst ein Team zusammen. Die Vertragsverlängerungen mit Leistungsträgern wie Bäcker, Pintol oder Gjasula (die beiden letztgenannten verlängerten gestern) zeigen wie groß der Zusammenhalt in Offenbach ist. Die Mannschaft findet sich und hat einen starken Charakter und schenkte im letzten Heimspiel der Saison den Sieg nicht her. Man kämpfe und siegte für den OFC!

Neue Trikots 2014 / 2015

Die neuen Trikots der Saison 2014 / 2015

Die neuen Trikots fĂĽr die Kickers Saison 2014 / 2015

Neben der Freude über die Vertragsverlängerungen der beiden Spieler, konnte der OFC Fan sich auch auf ein Highlight aus Sicht der Trikots freuen. Die beiden Oberteile für die kommende Saison sind wirklich schick. Und in meinem Beitrag (Kreative Kickers Trikots 2014 / 2015) zu den Trikots war ich mit meiner Visualisierung gar nicht so weit entfernt. Ich werde mir ganz sicher eines der beiden Kaufen. Nicht viele Regionalliga Clubs haben das Privileg, dass ein Hersteller extra Trikots fertigen lässt.

Ich freue mich riesig auf die kommende Saison und mit Verstärkungen in der Offensive ist bestimmt etwas drin. Lassen wir uns überraschen. Und damit man solches Spiel in Zukunft nicht mehr verpassen kann, sollte jeder sich bereits nächste Woche die Dauerkarte für die kommende Saison sichern. Auch im Hinblick auf ein DFB-Pokal Highlight!

In diesem Sinne – Nur der OFC!

Der Autor:

Bist du anderer Meinung? Diskutiere mit - nutze die Kommentarfunktion!

Kommentare ( 0 )

Hinterlasse eine Antwort:

Erforderliche Felder sind markiert *

Dein Kommentar wird erst nach einer Freischaltung angezeigt.

Dein Name*:
Titel*:
Inhalt*:




© Blogzwo 2014 - Admin