Der Montag danach
Impressum / Datenschutz
16.09.13 | Spieltag | 0 Kommentare

Der Montag danach

Besser ganz schnell vergessen. Am besten das ganze Wochenende. Derbyniederlagen tun weh – verdammt weh. Doch das geht ĂĽber jeglichen Schmerz hinaus. Es war eine DemĂĽtigung auf allen Ebenen.  Fing es doch schon bei einer gemeinsamen Pressekonferenz an. Man sollte einfach anerkennen, dass solchen Chaoten eine Pressekonferenz schei**egal ist!

Das Spiel selbst konnte ich aus Privaten Gründen leider nicht beiwohnen. Noch sehr verärgert in der letzten Woche und am Sa. morgen, war der Ärger am Nachmittag schnell verfolgen. Besser schnell den Live-Ticker aus.

Okay, man kann mal verlieren, okay auch mal ein Derby. Doch die ständigen Niederlagen gegen die Nachbarn tun weh. Haben wir kein Derbysieg-Gen mehr in uns? Wie kann es sein, dass regelmäßig Derbys verloren werden? Egal welche Spieler und Trainer auf Biebers Höhen tätig sind? Die Niederlage gegen die Zweitvertretung der Unaussprechlichen übertrifft allerdings jede je dagewesenen Demütigung einer Kickers Seele. Zwangsabstieg, Insolvenz, Mannheim? Alles schien vergessen, zu mindestens akzeptiert und dann das... es fehlen die Worte.

Noch viel schlimmer allerdings und das muss man leider auch erwähnen, waren die Chaoten, welche sich extra fĂĽr das Spiel versammelt haben. NatĂĽrlich kenne ich nur die Videos, die Kommentare in den Foren und auf Facebook, aber die Zeitungen haben heute Morgen doch alle das gleiche wiedergeben.  Und dazu fällt mir leider nix mehr ein – Fremdschämen auf hohen Niveau. Leider war der Geistige der Chaoten leider auf dem niedrigsten Level. NatĂĽrlich muss man sagen, dass es nur einer kleine Minderheit war, welche nicht mal OFC Utensilien dabei hatte, es trotzdem geschafft hat, dass alle Medien ĂĽber sie statt ĂĽber das Spiel sprechen. Peinlich, ganz peinlich. Hierbei meine ich die Antisemitischen Rufe gegen die Unaussprechlichen. NatĂĽrlich hegen wir alle eine gewisse Abneigung und haben alles nur keine Sympathie fĂĽr diesen Club, dass allerdings lässt mich erschauern.

Der Platzsturm nach dem Spiel allerdings hat nur einer zu verantworten (Klar in Videos ersichtlich) der Torwart der Annern. Wie kann man in einem „Derby“ solche Szenen veranstalten? Hier hoffe ich entsprechend auf Reaktionen des Spielers und des DFBs. Er hat für den Platzsturm (nicht zu entschuldigen) gesorgt. Aber auch hier war es nur eine Minderheit. Bäcker lebt Offenbach, dass hat er gezeigt und dementsprechend gehandelt.

 

Entschuldigung !

Zu guter Letzt möchte ich mich in Namen von Kickers Offenbach und seinen Mitgliedern von diesen sogenannten „Fans“ distanzieren und mich fĂĽr die Entgleisung Entschuldigen. Wir haben in den letzten Monaten gezeigt, wer wir sind. Wer Kickers Offenbach ist. Ein Verein der nicht untergeht und immer wieder aufsteht. Egal in welcher Liga. Und es darf nicht sein, dass einige wenige es schaffen diesen Ruf mit Dreck zu bewerfen.  Bei aller Abneigung, muss ich mich bei den Verantwortlichen, Spielern (auĂźer dem TW) der Unaussprechlichen Entschuldigen.

In diesem Sinne – Nur der OFC!

Der Autor:

Bist du anderer Meinung? Diskutiere mit - nutze die Kommentarfunktion!

Kommentare ( 0 )

Hinterlasse eine Antwort:

Erforderliche Felder sind markiert *

Dein Kommentar wird erst nach einer Freischaltung angezeigt.

Dein Name*:
Titel*:
Inhalt*:




© Blogzwo 2014 - Admin