Alfred Kaminski neuer Sportdirektor beim OFC?
Impressum / Datenschutz
15.01.14 | 1901 e.V. | 0 Kommentare

Alfred Kaminski neuer Sportdirektor beim OFC?

Alfred Kaminski neuer Sportdirektor beim OFC

Alfred Kaminski bald neuer Sportdirektor in Offenbach? - Bild:tvsports.de

Laut Informationen der Bildzeitung (man kann von diesem Blatt halten was man will, bei sportlichen Dingen liegen sie zu 99% richtig) wird Alfred Kaminski Sportdirektor beim OFC. Bitte wer, werden sich nun einige Fragen. Da ich mir diese Frage auch stellte, habe ich mal die Informationen ĂĽber Ihn zusammen getragen. Nicht schlecht was er zu bieten hat, muss ich zugeben, auch wenn er wohl sehr unbekannt ist (noch).

Sein Werdegang

Alfred Kaminski (26.02.1964, Mölln) ist Vereinslos und war zu Letzt als Scout und Chefanalytiker für den Zweitligist VfR Aalen tätig gewesen (0107.12 – 30.06.13).

Zuvor war er Trainer des FC Homburg in der Regionalliga. Dort feierte in 13 Spielen nur einen Sieg und wurde dann entlassen. Der FC Homburg stieg in dieser Saison ab. Sein Nachfolger war ĂĽbrigens damals Hock, der dann nach kurzer Zeit zu Hessen Kassel wechselte.

Seine Trainerkarriere hat noch eine andere sehr bekannte Station. Der FC SaarbrĂĽcken sicherte sich in der Saison 07/08 die Dienste von Alfred Kaminski. In 15 Spielen erreichte er beachtliche 9 Siege. Zuvor war er Co-Trainer (1. Mannschaft) und Trainer der Zweiten Mannschaft.

Alfred Kaminski wird sogar als Entdecker von zwei nicht unbekannten Personen genannt. Philipp Wollscheid (Bayer Leverkusen, 24 Jahre) und Mike Frantz (1 FC NĂĽrnberg) soll er hervorgebracht haben. Kaminski war vor seiner Trainer Karriere Chef bei der Zollfahndung in Hamburg. Einige werden sich sicher fragen, was diesen Herren so besonders macht und ihn fĂĽr Kickers Offenbach auszeichnet.

Es ist eigentlich ganz einfach, seine Erfahrung. Wir haben endlich einen jungen und akribischen Arbeiter für diese Stelle verpflichtet. Er sollte dementsprechend zu Trainer Rico Schmitt passen. Kaminski war Sportlicher Leiter in Elversberg und Homburg und kennt also auch die Regionalliga Süd. Als Chefscout des Zweitligisten VfR Aalen sollte er auch einige junge Spieler auf seine Liste stehen haben, welche interessant für den OFC sein können.

Verpflichtung zur richtigen Zeit

Positiv ist der Zeitpunkt dieser Verpflichtung. Es wird schon geflucht warum jetzt und nicht im Sommer. Nun, die Planungen für die kommende Saison sollten jetzt beginnen. Neben diversen Neuverpflichtungen gilt es auch eine Philosophie für den Verein / GmbH zu entwickeln. Diese wird endlich gebraucht. Man braucht Ziele und eine Marschrichtung wie man diese erreichen möchte. Einige Verträge wichtiger Spieler laufen aus und diese sollten versucht werden zu halten. Das gelingt nur, wenn man ihnen beim OFC eine Perspektive bietet. Langfristig gehört der OFC wieder in die 3 Liga und ohne einen Sportlichen Leiter wird das wohl nicht gelingen. Jahre lang wurde bemängelt, dass der OFC keinen Sportdirektor hat oder keine Personen mit fachlicher Kompetenz. Mit Alfred Kaminski hat der OFC auf den ersten Blick einen guten Fang gemacht. Hoffen wir, dass sich diese Verpflichtung bewahrheitet und er den OFC wieder in eine Erfolgreiche Zukunft führt. Ich drücke ihm die Daumen und heiße Ihn Herzlich Willkommen in Offenbach!

In diesem Sinne – NUR DER OFC!

Der Autor:

Bist du anderer Meinung? Diskutiere mit - nutze die Kommentarfunktion!

Kommentare ( 0 )

Hinterlasse eine Antwort:

Erforderliche Felder sind markiert *

Dein Kommentar wird erst nach einer Freischaltung angezeigt.

Dein Name*:
Titel*:
Inhalt*:




© Blogzwo 2014 - Admin